Urlaub, der zu Ihnen kommt
Urlaub, der zu Ihnen kommt

Stadt - Land - Fluss: Urlaub auf dem Hausboot                   

Heute möchten wir Ihnen eine ganz andere Art des Urlaubs vorstellen, nämlich den auf dem Wasser!

Ihr Zuhause fährt mit und Sie genießen das Land ohne Ampeln und Stau, genießen Natur pur, schlafen herrlich bei klarer Luft und leisem Schaukeln der Wellen. Und wenn Ihnen der Sinn nach Dorf- und Stadtleben ist: einfach anlegen und nach Herzenlaune erkunden!

                      Entschleunigung und Erholung pur!

Hausboote können in Europa in Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland und Italien angemietet werden.  Wer es weiter weg mag: eine ganz besonders schöne Route findet man in Kanada auf dem Rideau-Kanal (Ottawa, Toronto, Montreal).

Und wer es ganz exotisch mag, dem seien Ferien in Afrika, auf dem Sambesi (unser Bild zeigt eine Kabine dort) empfohlen. Ruhiger, entspannter und gemütlicher kann man die Natur nicht genießen!

ja aber...

... kann ich sowas denn?

Ich habe keinen Boots-führerschein und überhaupt....?!

 

                  ...kann ich Kapitän?

Wir können Sie beruhigen: Sie benötigen bei den angebotenen Anmietungen keinen Bootsführersschein, erhalten aber bei Übernahme des Bootes selbstverständlich eine ausführliche Einweisung. Gewässerführer, Bordbuch und Informationen zu touristischen Zielen der Region liegen an Bord bereit, ebenso natürlich wie sämtliche Telefonnummern für den Notfall. Die Boote sind vollgetankt (eine durchschnittliche Dieselfüllung genügt für 10 Tage), Der Wassertank reicht für 2-3 Tage und kann (ebenso wie auch Strom) alle 2 - 3 Tage an den entsprechenden Stellen entlang der Route aufgefüllt  (wie auch umgekehrt der Abwassertank entsorgt) werden. Für den ersten Tag kann im Voraus ein Lebensmittelpaket bestellt werden, Einkäufe können beim Anlegen (das übrigens mit Ausnahme von Naturschutzgebieten überall erlaubt ist) erledigt werden. Betriebskosten (zwischen 6 und 15 € pro Stunde) werden vor Ort in Rechnung gestellt, manche Schleusen verlangen eine geringe Gebühr pro Schleusenvorgang. Die Anlegegebühr in den Marinas liegt je nach Fahrgebiet, Bootsgröße und Saison zwischen 2 € und 40 €pro Nacht.

 

Neugierig geworden? Das wäre doch wirklich einmal "etwas ganz anderes"!

 

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam Ihre Erlebnis-Erholungs-Reise zu planen!

 

 

Und wie immer das passende Rezept - in diesem Fall für die Kombüse:                                                                   

Labskaus.pdf
PDF-Dokument [753.5 KB]

zur Startseite                                                                                      zum aktuellen Reisetipp

direkt buchen

Lob, Anregung, Kritik -

wir freuen uns:

Inspirationen
Sicherheit & Service

Wir freuen uns über Ihren Besuch!