Urlaub, der zu Ihnen kommt
Urlaub, der zu Ihnen kommt

Deep South USA

 

Die Südstaaten - was fällt einem da zuerst ein? Ol' man River, der Mississippi? Vom Winde verweht und entsprechend alte Plantagenhäuser? Jazz, Blues, Rock'n Roll, Countrymusic und Gospels? Historisches, wie die Bürgerrechtsbewegung und die Kriege zur Abschaffung der Sklaverei? All das stimmt und genau diese Vielfalt macht eine Reise in den Süden der USA so besonders. Es fehlen noch: wunderschöne, endlose Strände, herrliche Natur im Landesinnern und eine unverwechselbare Küche!

Die Bundesstaaten Alabama, Georgia Lousiana, Mississippi und Tennessee sind der Inbgriff all dieser Klischees und in jedem Fall eine (oder vermutlich sogar sehr viele) Reise(n) wert.

 

Georgia mit der Hauptstadt Atlanta und zu großer Bekanntheit durch die Olympischen Spiele im Sommer 1996 erlangt, ist für die meisten das Tor für eine Reise in die Südstaaten. Und hier schrieb Margaret Mitchell den Bestseller "Vom Winde verweht!

 

Alabama, das Heart of Dixie bietet neben tollen Naturerlebnissen in den Bergen der Appalachen auch ausgedehnte Strände am Golf von Mexico. Hier findet man viele Zeugnisse des Bürgerkriegs und die eleganten, größteneils hervorragend renovierten und sehenswerten Plantagenhäuser.

 

In Lousiana findet man vielerlei kulturelle Einflüsse - französische, afrikanische und spanische Kultur spiegelt sich in Küche und Lebnsart wieder - die bekannteste Metropole ist New Orleans, die Geburtsstadt des Jazz, mit seinen unzähligen Musikkneipen.

 

Musik hat in Tennessee den selben hohen Stellenwert wie Kino in Hollywood. Hier nahm Elvis seine erste Single auf, die Musikstadt der USA, Nashville, bietet weltbekannte Aufnahmestudios und mit der Hall of Fame für Country Music eines von vielen Highlights. Ruhe findet man im Nationalpark Great Smoky Mountains im Osten des Staates.

 

Und in Mississippi wird dem Blues sogar auf einer eigenen Route, dem Mississippi Blues Trail Tribut gezollt.

Im Süden der USA herrscht ein mildes Klima - im Frühling und Herbst ist es angenehm warm, die Nächte können noch kühl sein. Während der Sommermonate herrschen durchschnittlich 27 bis 32 Grad, es kann allerdings auch deutlich wärmer werden. In jedem Fall lohnt es sich, zum Abschluss Ihrer Reise (sofern es Ihre Routenplanung erlaubt) noch einige Tage an den herrlichen Stränden ein zu planen, um die neuen Endrücke in aller Ruhe zu verarbeiten.

Neugierig geworden? Lust darauf bekommen, all das zu erleben?

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie für den Deep South USA interessieren konnten - bitte melden Sie sich jederzeit gerne bei uns, um Ihre Träume konkret werden zu lassen!

 

Weiterhin empfehlen wir Ihnen die hervorragende Webseite der Südstaaten, wo Sie noch jede Menge weiterer Informationen finden, aber Vorsicht: die Seite hat "Suchtcharakter"...

 

Hier haben wir einen Routenvorschlag für Sie hinterlegt

 

Deep South - Mint Julep.pdf
PDF-Dokument [206.0 KB]
direkt buchen

Lob, Anregung, Kritik -

wir freuen uns:

Inspirationen
Sicherheit & Service

Wir freuen uns über Ihren Besuch!